cd /etc/zypp/repos.d for f in *.repo; sed -i ‘s/<alt>/<neu>/g’ “$f”; done zypper clean -a zypper ref zypper dup --download=in-advance

Sicherstellen das in /var/cache genug Platz ist um erst mal Alles herunterzuladen.

Das Herunterladen im Voraus hat mir schon ein oder zwei mal den Hals gerettet, denn ich nutze z.B. den GWDG als Mirror, und der war auch schon mal ploetzlich mittendrin weg. Frueher war das auch mit schoener Regelmaessigkeit (immer wenn’s drauf ankam war er weg oder lahm) mal download.opensuse.org.

Ausserdem gab es auch schon einmal Upgrades wo es mittendrin zu Unklarheiten kam, dann ist es manchmal von Vorteil, wenn man evt. manche RPMs schon in /var/cache/ findet und manuell draufbuegeln kann (also z.B. rpm selbst, zypper, libzypp, …), zur Not sogar via rpm2cpio.